Eigener Bericht zur DM B-Jugend 204

Deutsche Meisterschaften der B-Jugend im griechisch-römischen Stil in Büdesheim

  • erstklassische und spannende Kämpfe

  • gelungene Organisation durch die Rheinlands-Eiche Büdesheim

  • Landesverband Südbaden in der Punktewertung vor Württemberg und Sachsen

Ringerherz was willst du mehr: 2 Tage Ringen pur in der Büdesheimer Rundsporthalle,

2 Tage spannende und erstklassige Kämpfe der Jugendlichen, welche die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer begeisterten.

Beeindruckend am späten Freitagnachmittag des 14.3.2014 als 124 jugendlichen Ringer aus 15 Landesverbänden in die festlich mit Blumen und den Fahnen der einzelnen Ringer-Landesverbänden geschmückte Rundsporthalle unter Musikbegleitung einzogen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der Rheinlands-Eiche Büdesheim, Winfried Keil, und den Grußworten des Schirmherrn der Deutschen Meisterschaften der B-Jugend, dem Binger Oberbürgermeister Thomas Feser, sowie Landrat Claus Schick, dem Präsidenten des Schwerathletik-Verbandes Rheinhessen Peter Gölz und des Jugendreferenten des Deutschen Ringerbundes Klaus Blank begannen nach dem Abspielen der Nationalhymne die Wettkämpfe.

Zwei Tage lang sahen die fachkundigen ZuschauerInnen hochklassige und spannende Kämpfe der jugendlichen Ringer der Jahrgänge 2000 und 2001 mit teilweise sehenswerten Grifftechniken, die immer wieder zu stürmischen Beifall animierten. Teilweise tobte die Halle, die mit annähernd 400 Zuschauern gut besetzt war; Anfeuerungsrufe kamen nicht nur von den Trainern und Betreuern. Was die jugendlichen Athleten auf den drei Ringermatten leisteten war schon außergewöhnlich. und auch die Sportfunktionäre wie Klaus Blank, Jugendreferent des Deutschen Ringerbund „Die Zuschauer sahen qualitativ hochwertige Kämpfe“ und Peter Gölz, Präsident des Schwerathletik-Verband Rheinhessen „Sportliche Kämpfe auf hohen Niveau“ waren von der Qualität der Auseinandersetzung angetan.

Von Büdesheimer Seite nahmen an den Deutschen Meisterschaften 2 jugendliche Ringer teil und zwar in der 38 kg-Klasse Anton Emotchenko und in der 50 kg-Klasse Marc Maier. Sie gewannen leider keinen Kampf. Ihre Platzierungen waren demnach auch am Ende ihre Gewichtsklassen angesiedelt. Dies war aber nicht entscheidend, sollten die jungen Athleten – aus Sicht der Rheinlands-Eiche - vor allem Erfahrung bei großen Turnieren sammeln. Die weiteren Ringer von rheinhessischer Seite Kai Krumbholz (ASV Mainz 88, 38 kg), und Robin Kubicka (KSV Worms, 76kg) waren ebenfalls nicht besonders erfolgreich. Während Kubicka aufgrund eines Sieges den 8.Platz in seiner Gewichtsklasse belegte, blieb Krumbholz ohne zählbaren Erfolg und belegte einer der hintern Ränge.

Auch was die Organisation der Veranstaltung anging, hörte man ausschließlich Lob von den Sportfunktionären ( Klaus Blank: „ Die Meisterschaften waren von der Rheinlands-Eiche Büdesheim als Ausrichter bestens vorbereitet“, Peter Gölz: „Die Rheinlands-Eiche Büdeshein hat sich als würdiger Ausrichter dieser Deutschen Meisterschaft erwiesen“), den Sportlern, den Kampfleitern und den ZuschauerInnen über die treffliche Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften. Das Team der Rheinlands-Eiche Büdesheim (Winfried Keil, 1. Vorsitzender der Rheinlands-Eiche Büdesheim: “Die Deutsche Meisterschaft war wieder ein Höhepunkt in der traditionsreichen Historie der Rheinlands-Eiche“) freundschaftlich unterstützt von Meinhard Trautmann und seiner Tochter Sabrina, können stolz auf diese Werk sein. Aber auch die hervorragende Arbeit des Wettkampfbüros mit Jasmin Wafzig und Bernd Schröder und der ruhigen und sachlichen Regie durch den Veranstaltungsleiter dem DRB-Jugendreferenten Klaus Blank trugen wesentlich zum problemlosen Ablauf der Meisterschaften bei.

Die Endkämpfe brachten folgende Deutsche Meister:

34 kg-Klasse Nico Streule WKG Weitenau-Wieslet/Südbaden

38 kg-Klasse Maximilian J. Simon SV Weisswasser/Sachsen

42 kg-Klasse Peter Schütz SV Fahrenbach/Hessen

46 kg-Klasse Julian Scheuer RSC Laudenbach/Nordbaden

50 kg-Klasse Marcel Hofmann KG Baienfurt/Württemberg

54 kg-Klasse Alexander Porst ASV Plauen/Sachsen

58 kg-Klasse Artur Pinsack StTV Singen/Südbaden

63 kg-Klasse Alexander Worobjow ASV Schwäbisch Hall/Württemberg

69 kg-Klasse Guiliano Barba KSV St.Ingbert/Saarland

76 kg-Klasse Patrick Neumaier KSV Hofstettten/Südbaden

Die Landeswertung gewann Südbaden mit 3 Deutschen Meisterschaften und 50 Punkten vor Württemberg mit 39 Punkten und Sachsen mit 35 Punkten mit jeweils 2 Meistertiteln. Besondere Pokale waren Lohn für diese Leistung.

Die Siegerehrung wurde zum Abschluss der Meisterschaften von DRB-Jugendreferent Klaus Blank und dem Präsidenten des Schwerathletikverbandes Rheinhessen Peter Gölz vorgenommen.

Als Resümee bleibt festzuhalten, dass die Veranstaltung insgesamt eine Werbung für Bingen war. Allen Beteiligten und Besuchern wird Bingen immer in positiver Erinnerung bleiben. Darauf können die Verantwortlichen der Rheinlands-Eiche Büdesheim 1912 e.V. stolz sein. Das Vertrauen des Deutschen Ringerbundes zur Ausrichtung dieser Meisterschaften wurde ebenfalls wieder nicht enttäuscht.

Zeitplan der DM 2014

Nach oben


Übernachtungsmöglichkeiten

In Bingen:

www.bingen.de/de/2/uebernachten_070226.html

Oder auch in Bad Kreuznach (15 km von Bingen)

www.hotels-in-badkreuznach.de/index.php

Nach oben

Die Wettkampfstätte

Rundsporthalle Bingen-Büdesheim

Sportzentrum Bingen-Büdesheim
Nuits-Saint-George Straße
55411 Bingen am Rhein

Und hier noch der Link zu Google Maps:
https://maps.google.com/maps?f=q&hl=DE&geocode=&q=55411%C2%A0+Bingen+Nuits-Saint-Georges-Str.&z=16

Ausschnitt Karte Bingen
Ansicht Rundsporthalle

Nach oben

Wo kann man denn hier was essen?

Natürlich bieten wir während der Veranstaltung Essen und Trinken an. Aber bspw. für den Freitagabend könnte sich ja die Frage stellen: Wo bekommen wir was zum Beißen her?

Für Selbstversorger bietet sich der nahe gelegene Gewerbepark (ca. 600 m, siehe "Ausschnitt Karte Bingen" oben) an, mit den bekannten Supermärkten Rewe, Netto, Aldi und wie diese alle heißen.

Für alle anderen Fälle sei der folgende Link hilfreich:

www.gelbeseiten.de/gaststaetten-und-restaurants/bingen,,55411

Da dürfte sich für jeden Geschmack und Geldbeutel was finden.

 

Nach oben


Ausschreibung DM 2014

Ausschreibung-DM-2014.pdf

Meldelisten der Verbände

Bayern
Berlin
Brandenburg
Hessen
Nordbaden
Nordrhein-Westfalen
Pfalz
Rheinhessen
Rheinland
Saarland
Sachsen
Südbaden
Thüringen